impressum · AGB

 

Impressum

Die Internet-Seite fischwerk.de ist eine homepage von Ulrich Birtel, Diplom Kommunikations-Designer (FH-Würzburg), Kurt-Tucholsky-Straße 38, 79100 Freiburg, Deutschland, zum Zwecke der Darstellung seiner Arbeiten und seiner Person.

Alles was Recht ist ...
Leider gibt's im Netz der Netze immer mehr Leute, die wenig von der Netzgemeinschaft und vom freien Informationsaustausch und dafür um so mehr vom Abmahnen (und -sahnen) halten. Daher müssen wir Folgendes klarstellen:

Haftungsausschluss, Warenzeichen
Der Initiator lehnt jegliche Haftung für Schäden materieller wie immaterieller Art durch die Benutzung oder Verwertung der Informationen auf den Seiten und betrachten der eingefügten Medien, soweit er diese Schäden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt hat. Innerhalb dieser HTML-Seiten wird auf Warenzeichen Bezug genommen, die nicht explizit als solche ausgewiesen sind. Aus dem Fehlen einer Kennzeichnung kann also nicht geschlossen werden, daß ein Name frei von Rechten Dritter ist.

Einträge, Links, Verweise
Der Autor distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Einträge führen.

Copyright
Das Copyright der fischwerk.de-Seiten liegt, soweit keine anderen Autoren benannt sind, bei Ulrich Birtel, Freiburg. Alle Rechte vorbehalten. Die gewerbliche oder kommerzielle Verwertung der Informationen auf den fischwerk.de-Seiten ist nur mit schriftlicher Genehmigung des jeweiligen Autors erlaubt.

Künstlersozialabgabe?
Die Künstlersozialkasse erhebt auf die Beauftragung von freiberuflichtätigen Kreativen eine Sozialabgabe von den Verwertern. Ob dies auch auf Sie, als Auftraggeber von fischwerk zutrifft erfahren Sie hier:
http://www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/unternehmer/


V.i.S.d.P.:

Ulrich Birtel, Kurt-Tucholsky-Straße 38, D-79100 Freiburg.
Email: birtel@fischwerk.de.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE162222355

 

Soweit andere Autoren genannt sind, sind diese für
ihre Beiträge selbst verantwortlich.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Hinweise für die Zusammenarbeit mit Ulrich Birtel · fischwerk 2009

1. Diese Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich, entgegenstehende Regelungen werden nicht anerkannt, es sei denn, wir hätten ihnen ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen einschließlich Beratungsleistungen und Auskünfte. Sie gelten auch für alle zukünftigen Verträge mit dem Auftraggeber sowie für zukünftig an ihn zu erbringende Lieferungen und Leistungen.

2. Unsere Entwürfe, Vorlagen, Ideen und sonstigen Unterlagen, insbesondere die mit dem Signet "fischwerk" gekennzeichneten, sind urheberrechtlich geschützt und verbleiben auch bei Nutzung durch den Auftraggeber (z.B. bei Anzeigen, Drucksachen, CDs oder Internet) in unserem Eigentum, sie können jedoch auf Wunsch durch den Auftraggeber käuflich erworben werden. Sie dürfen weder kopiert oder nachgeahmt noch ohne ausdrückliche Genehmigung anderweitig verwendet oder Dritten zugänglich gemacht werden. In jedem Fall, auch nach dem Erwerb von Urheberrechten durch den Auftraggeber, behalten wir uns ausdrücklich das Recht vor, sämtliche aus der Geschäftsbeziehung hervorgegangenen Entwürfe und Produkte zur Demonstration unserer bisherigen Tätigkeit z.B. in Belegmappen und Präsentationen zu verwenden.

3. Terminzusagen für Aufträge, die Fremdarbeiten wie z.B. Foto- und Reproarbeiten, die Herstellung von Druckerzeugnissen oder Werbeträgern enthalten bzw. erfordern, können nur vorbehaltlich rechtzeitig erbrachter Fremdleistungen gemacht werden. Bei Verzögerungen aus nicht rechtzeitig erbrachten Fremdleistungen sowie solchen, die durch technische Probleme wie Inkompatibilität von Systemen, durch höhere Gewalt bzw. nicht von uns zu vertretende Gründe oder Ereignisse entstehen, verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Eine Haftung ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

4. Alles unter 3. Gesagte trifft gleichermaßen auf Aufträge zu, die Mediaabwicklungen, wie z.B. Anzeigenschaltungen, enthalten bzw. erfordern.

5. Bitte beachten Sie, daß nachträgliche Änderungen an Entwürfen, Vorlagen etc. gleichviel oder sogar mehr Aufwand erfordern können wie die Entwürfe selbst. Formulieren Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen daher möglichst genau, um evtl. Mehraufwand so gering wie möglich zu halten.


6. Unsere Preise verstehen sich in Euro und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ändern sich nach Vertragsabschluß Lohn- und Materialkosten bzw. die Preise für notwendige Fremdleistungen, behalten wir uns in Abstimmung mit dem Auftraggeber eine Anpassung des Preises vor.

7. Uns nachgewiesene Sachmängel beheben wir nach unserer Wahl durch Neulieferung oder Nachbesserung. Sind Neulieferung oder Nachbesserung unmöglich oder innerhalb einer uns einzuräumenden angemessenen Nachfrist fehlgeschlagen, kann der Auftraggeber eine angemessene Herabsetzung der Vergütung oder die Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.

8. SATZFEHLER Mit Erteilung der Druckfreigabe übernimmt der Kunde die Haftung für evtl. Satzfehler. Verzichtet der Kunde auf eine Druckfreigabe, so gilt diese stillschweigend als erteilt. Offensichtliche Mängel der Lieferung oder Leistung sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware schriftlich zu rügen. Versteckte Mängel müssen uns unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Entdeckung des Mangels schriftlich angezeigt werden. Spätere Mängelrügen können wir nicht berücksichtigen.

9. FARBE Entwürfe und Ausdrucke von fischwerk sind nicht farbverbindlich, sondern geben nur eine Farbidee wieder. Es wird ausdrücklich zu Beauftragung von farbverbindlichen Proofs oder Andrucken geraten, um Farbvorstellungen genau zu verwirklichen.

10. Für Leistungen und Waren, die mittels Nachauftragnahme realisiert werden, können wir nur in dem Umfang Gewähr übernehmen, als sie vom Nachauftragnehmer gegeben wird.

11. Wir prüfen nicht, ob Ware oder Leistung, insbesondere die Entwürfe, gegen Rechte Dritter (Urheberrecht, Warenzeichen, Firmenrecht usw.) verstoßen bzw. als Warenzeichen schutzfähig sind. Insoweit schließen wir jede Haftung auch für mittelbare Schäden des Auftraggebers aus.

12. Die Ansprüche des Auftraggebers sind hiermit abschließend geregelt. Solange uns nicht grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt, sind alle weiteren Ansprüche auf Schadensersatz einschließlich solcher auf Ersatz von Folgeschäden ausgeschlossen. Der Haftungswert wird auf den vertraglichen Auftragswert beschränkt.

13. Die Künstlersozialkasse erhebt auf die Beaufragung von freiberuflichtätigen Kreativen eine Sozialabgabe von den Verwertern. Ob dies auch auf Sie, als Auftraggeber von fischwerk zutrifft erfahren Sie hier:
http://www.kuenstlersozialkasse.de/unternehmen-und-verwerter

14. Ist eine Bestimmung des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig,
so bleibt der Vertrag im übrigen bestehen (Salvatorische-Klausel).

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Parteien Freiburg.